Julicia ist ein Startup aus dem Norden Deutschlands. Die Inhaberin Alicia Bode fertig gemeinsam mit Sub-Unternehmern und Minijobbern in ihrer kleinen Werkstätte in Norderstedt Wollwindeln und Zubehör. 

 

Was macht Julicia Windeln aus?

Verstellbare Beingummis

Das Herzstück der "Julicia". Durch sie stellst du die Leibhöhe und Enge der Beinbündchen ein. Statt mit Snaps den überschüssigen Stoff umzuschlagen schmiegt sich der Stoff hierbei sanft um die Beingummis. Durch ein Knopfloch auf der Vorderseite erreichst du den Gummi und kannst ihn - ähnlich wie beim BH - durch einen Versteller einstellen. Dies geht im Zweifelsfall auch am Kind.

Bunte Snaps

Am Anfang ist es oft schwierig, die Wollüberhose symmetrisch zu schließen. Hier will Julicia helfen. Die Druckknöpfe sind unterschiedlich farbig angeordnet, um schneller den richtigen Snap auf der anderen Seite zu finden. Farblich angepasst sind sie natürlich auch.
Innen sind die Snaps nicht zu erkennen, so dass es keinen Kontakt mit dem Plastik gibt. Sie setzen außerdem die weiblichen Snaps auf die Flügel statt auf die Vorderseite, so dass bei einer weiten Einstellung der Wollüberhose kein Snap in die Haut drückt. 

Schnitt und Material

Es gibt zwei Onesize-Schnitte:
  • Die schlupfbare Wollüberhose (Trainer/Abhaltewindel). Sie ist angepaßt an die Julicia-Jersey-Wollüberhose und hat verstellbare Bauch- und Rückengummis. Sie hat seitliche Öffnungen und kann optional mit einem Abhaltegurt erworben werden.
  • Die normalen Onesize-Wollüberhosen sind so angepaßt, dass sie ein schlankes und schmales Paket ergeben. Sie sind ideal für Tageswindeln mit Mullwindeln oder Prefolds zu nutzen.

 

  • Julicias Wollwindeln sind außen aus dehnbarem Jersey